Allgemeine Verkaufs- und Zahlungsbedingungen

 

1. Allgemeines​

1.1.

Die allgemeinen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB's) von Büchi Boden (BB GmbH) kommen bei allen Lieferungen zur Anwendung

 

1.2.

Will der Besteller unsere AGB nicht akzeptieren, ist er gehalten, unverzüglich d.h. vor Vertragsabschluss schriftlich zu widersprechen.

2. Entstehung und Inhalt des Vertrags

2.1.

Die Offerten von BB GmbH sind gemäss den angegeben Fristen gültig. Ohne Fristangaben ist die Offerte 60 Tage lang verbindlich. Offerten sind nur in schriftlicher Form gültig.

 

2.2.

Eine mündliche oder schriftliche Kundenbestellung ist immer bindend.

 

2.3.

Der Vertrag ist mit dem Empfang unserer schriftlichen Auftragsbestätigung gültig und abgeschlossen. Bei einer sofortigen Lieferung ersetzt die Rechnung die Auftragsbestätigung. 

 

2.4.

Ansprüche gegenüber der Firma BB GmbH darf der Kunde nur nach schriftlicher Zustimmung von BB GmbH an Dritte abtreten.

 

3. Lieferbedingungen​

3.1.

Die Lieferungen erfolgen grundsätzlich Franko Domizil. Durch den Besteller verursachte Mehrkosten aufgrund einer anderen Speditionsart, Lieferung auf die Baustelle oder Expresslieferung können nach Absprache verrechnet werden.

Soweit nicht anders vereinbart, gelten unsere Lieferzeitangaben als unverbindlich. Verspätete Lieferungen berechtigen nicht vom Vertrag zurückzutreten, Schadenersatzansprüche, Konventionalstrafen oder andere Kosten einzufordern.

 

 

3.2.

Für Lieferungen auf die Baustelle muss zum Zeitpunkt des Ablads vom Kunden jemand vor Ort sein, welcher befugt ist, die Ware entgegenzunehmen, zu prüfen und dies auf dem Lieferschein zu quittieren.

Baustellenlieferungen erfolgen grundsätzlich immer in einer Lieferung.

Teillieferungen in mehreren Etappen erfolgen nur nach gegenseitiger Absprache.

4. Warenausfall, Sonderanfertigungen

4.1.

Die gelieferte Ware kann gegenüber den Farbmustern eine leichte Farbabweichung aufweisen. Volle Farbgleichkeit kann nur von einer Farbpartie innerhalb einer Breite gewährleistet werden. Es muss deshalb aus dem Auftrag ersichtlich sein, wenn verschiedene Breiten innerhalb eines Raumes Verwendung finden sollen.

Bei Anfertigung mit aufgegebenen Fixmassen müssen wir uns aus technischen Gründen geringe Massdifferenzen der Rollenmasse vorbehalten, die sich unter Umständen auf mehrere Rollen verteilen können und zwar:

Alle Positionen in dieser Preisliste: Massüberschreitung max. +3% und Massunterschreitung max. -2%

Bei Sonderanfertigungen gelten die Mehrmengenangaben des jeweiligen Angebotes bzw. der Auftragsbestätigung.

5. Allgemeine Reklamationen

5.1.

Reklamationen können wir grundsätzlich nicht anerkennen:

  • Wenn der Bodenbelag bereits zugeschnitten oder verlegt wurde und der Mangel vorher erkennbar war.

  • Wenn die Einsatzempfehlung des Herstellers nicht berücksichtigt wurden oder der Mangel auf eine unsachgemässe Verlegung zurückzuführen ist.

  • Wenn der Bodenbelag nicht gemäss der Verlegeanleitung des Herstellers verarbeitet wurde.

  • Wenn die Ursache auf unsachgemässe Reinigung zurückzuführen ist.

  • Wenn bei Velours Florverlagerungen "Shading", die nicht als Fabrikationsmangel gelten, auftreten. 

  • Wenn die Ware als 2. Wahl oder als Sonderposten gekauft wurde.

Coupons können weder umgetauscht noch zurück genommen werden.

5.2.

Berechtigte Reklamationen sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich zu melden. Unterbleibt die rechtzeitige Anzeige der Mangelrüge, gilt die Ware als akzeptiert.

6. Reklamationen bei Transporten

6.1.

Äusserlich erkennbare Schäden sind spätestens bei der Übernahme schriftlich zu reklamieren und auf dem Lieferschein zu vermerken.

7. Zahlungsbedingungen

7.1.

Die Rechnung wird am Tag der Lieferung oder der Bereitstellung ab Werk ausgestellt.

7.2.

Rechnungen sind zahlbar:

  • innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung und Warenversand mit 3% Skonto.

  • innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung und Warenversand netto ohne Abzug.

7.3.

Für Erstaufträge, Sonderanfertigungen, Lieferungen in Etappen und Abrufaufträge sind wir berechtigt, Vorauskasse zu verlangen.

Anderslautende Zahlungsbedingungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

8 Eigentumsvorbehalt

8.1.

Wir bleiben Eigentümer unserer gesamten Lieferungen bis wir die Zahlung gemäss Vertrag vollständig erhalten haben. Der Besteller ist verpflichtet, bei Massnahmen, die zum Schutze unseres Eigentums erforderlich sind, im Rahmen seiner Möglichkeiten aktiv mitzuwirken.

8.2.

Der Besteller wird die gelieferte Ware auf seine Kosten während der Dauer des Eigentumsvorbehalts unterhalten und zu unseren Gunsten gegen Diebstahl, Feuer, Wasser und sonstige Risiken versichern. Er wird fernen alle Massnahmen treffen, damit unser Eigentumsanspruch weder beeinträchtigt noch aufgehoben wird.

9. Gewährleistung und Haftung für Mängel

9.1.

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen.

9.2.

Zugesichert sind nur jene Eigenschaften, welche in Auftragsbestätigungen, Broschüren, Offerten sowie Lieferscheinen als solche bezeichnet worden sind. 

Produktespezifikationen auf der Auftragsbestätigung und andere darin zugesicherte Eigenschaften, welche von denjenigen in den Offerten abweichen, gehen in jedem Fall vor.

9.3.

BB GmbH übernimmt die Gewährleistung für Mängel und Fehler an Vertragsprodukten oder deren Teile, die innerhalb der Gewährleistungsfrist nachweislich als Folge schlechten Materials oder fehlerhafter Fabrikation auftreten. Ersetzte Vertragsprodukte bzw. deren Teile werden Eigentum von BB GmbH. Der Aufwand für die Ersatzlieferung darf in keinem Fall den jeweiligen Zeitwert der gesamten ursprünglichen Lieferung übersteigen. Alle anderen unmittelbaren und/oder mittelbaren, direkten und/oder indirekten Schäden und/oder Folgeschäden sind von der Gewährleistung und der Haftung von BB GmbH ausrücklich ausgeschlossen.

10. Anwendbares Recht

10.1.

Anwendbar ist nur Schweizerisches Recht.

10.2.

Falls Streitigkeiten nicht einvernehmlich gelöst werden können, gilt der Gerichtsstand Winterthur.

Winterthur, 01.01.2021

www.teppichboden.ch